BROKKOLI-CREMESUPPE

Hast du gewusst, dass der Brokkoli ein perfekter Kalzium-Lieferant ist? Erstaunlicherweise wird mit Brokkoli-Gerichten sogar mehr Kalzium von deinem Organismus aufgenommen, als wenn du Milchprodukte zu sich nimmst! Neben dem Kalzium sind Zink, Magnesium und Eisen ebenfalls nennenswert. Und die ganze Reihe von Vitaminen dazu: C, E und die B-Vitamine. Denk daran, wenn du nächstes Mal im Supermarkt an Brokkoli vorbei läufst! Dieses Gemüse ist einfach ein Knaller! 
Das Brokkoli-Rezept, das dich bei deinem Abnehmen-in-30-Tagen-Programm unterstützen wird, ist ebenfalls eine geschmackliche Überraschung! Dass es gesund ist, sollte mittlerweile klar geworden sein, aber beim Essen geht es ja auch um den Geschmack! Und der Geschmack ist hier einfach unglaublich! 

Jetzt, in der Vorweihnachstzeit, sollte ich vielleicht eine kleine Anmerkung machen: Du kannst die Brokkoli-Cremesuppe perfekt in dein Weihnachtsmenü integrieren, beim Abnehmen als Hauptgericht (und vielleicht einen leichten Salat dazu). Wenn du in diesem Blog einfach nach leckeren Rezepten suchst, dann kannst du diese Suppe vor dem Hauptgang servieren.

 Zutaten für 4 Portionen
1 Brokkoli (frisch oder tiefgefroren - in diesem Fall nur 1/2 Packung)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/2 Dose Kokosmilch
Gewürze (nach deinem Geschmack): 
Gemüsebrühe, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung
Alles wird in einem Topf zubereitet, die Pfanne kommt bei diesem Rezept nicht zum Einsatz!
Als Erstes kommen die Zwiebel und der Knoblauch dran - sie werden geschält, geschnitten und in etwas Öl (1 Esslöffel, kommt in den Topf) angedünstet. Währenddessen schneidest du Brokkoli in mittlere Stücke und sobald die Zwiebeln und der Knoblauch glasig werden, kommt Brokkoli dazu. Koche ca. 1/2 Liter Wasser im Wasserkocher auf und übergieße damit das Gemüse (der Brokkoli wird nur leicht damit bedeckt - zu viel Wasser tut diesem Gericht nicht gut). Gib ein wenig von der Gemüsebrühe dazu und bringe das Ganze zum Kochen. Reduziere die Hitze und lass das Gemüse solange köcheln, bis der Brokkoli gar ist.
Nun ist das Gericht fast fertig... Nimm den Topf vom Herd und püriere das Gemüse mit einem Pürierstab. Dann kommt noch die Kokosmilch dazu (die Dose vor dem Öffnen kräftig schütteln, damit sich das Kokoswasser mit der Kokoscreme ordentlich vermischt). Nochmal gut umrühren und mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Nährwert 
pro Portion 200 kcal

Ein Tipp:
Ganz besonders schmeckt diese Suppe mit einem Hauch Schärfe drin. Wenn du es also feurig magst, passt eine scharfe Chili-Soße dazu, zum Beispiel Chillisauce Sriracha. Einfach ein paar Spritzer davon in den Teller geben - hmmmm yummy!