SCHON MAL DEN DEUTSCHEN COUSCOUS GEGESSEN? ROTKOHL-COUSCOUS.

Couscous und Rotkohl... Warum eigentlich nicht?! Diese ungewöhnliche Kombination schmeckt warm und kalt hervorragend und eignet sich ideal als Mittagessen! Du kannst den Couscous am Vorabend vorbereiten und am nächsten Tag genießen. So isst du etwas besonders leckeres und gesundes in deiner Mittagspause und alle Kollegen machen große Augen ;-)


ROTKOHL-COUSCOUS 
Mittagessen für 3 Personen

Zutaten  
300 g Rotkohl frisch
Petersilienwurzel 
2 EL Traubenessig
3 EL Öl (zum Braten)
1 roter Spitzpaprika
2-3 Frühlingszwiebeln
1 Busch krause Petersilie
10 grüne Oliven
100 g Couscous
170-200 ml Gemüsebrühe

Zubereitung  
Couscous mit heißer Gemüsebrühe übergießen und gut umrühren. 5 Minuten quellen lassen, dann mit einer Gabel etwas auflockern und beiseite stellen.

Rotkohl fein schneiden, Petersilienwurzel schälen und grob raspeln. Beides mit 2 EL Traubenessig beträufeln und mehrmals andrücken, bis etwas Saft rausgekommen ist. Anschließend in Öl kurz anbraten und unter dem Deckel ca. 15 Minuten garen. Den Paprika und die Frühlingszwiebeln klein schneiden, Blattpetersilie klein hacken, Oliven in Ringe schneiden.

Couscous mit Rotkohl und anderem Gemüse vermengen.

Wirklich yummi-yumm!

Nährwert 
pro Portion: ca 370 kcal

Vegetarisch, vegan, laktosefrei