GEMÜSE-MISO-SUPPE








Sojabohnenpaste Miso wird aus gegorenen Sojabohnen gemacht und ist ein wichtiger Bestandteil vieler japanischer Gerichte. Es gibt viele Miso-Sorten, die auch geschmacklich sehr unterschiedlich sind. Der Geschmack hängt von der Malzsorte, die dem Sojabohnenmus zugesetzt wird und von dem Stärke- und Salzgehalt in der Miso-Pate ab. Besonders verbreitet sind helles (weißes) und dunkles (rotes) Miso. Miso kann in fast allen Gerichten eingesetzt werden. 
Hast du viel Hunger? Heute gibt es eine Miso-Suppe :-) Nahrhaft, lecker - eine Superpower-Mahlzeit fürs Abnehmen-in-30-Tagen!

Gemüse-Miso-Suppe
Für 4 Portionen
Zutaten
1 Liter Gemüsebrühe
100 g rotes Miso
1 Kartoffel
2 Karotten
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stängel Sellerie
70 g  Udon-Nudeln

Zubereitung
Die Karotten und Kartoffeln schälen, in Stifte schneiden und kurz ins kalte Wasser legen. Die Frühlingszwiebeln und Sellerie in dünne Scheibchen schneiden. Karotten und Kartoffeln in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und dann ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Nudeln hinzufügen, die Suppe zum Kochen bringen, dann die Temperatur reduzieren und die Frühlingszwiebeln hinzufügen. 5 Minuten köcheln lassen und vom Herd herunternehmen. Das Miso mit etwas Brühe anrühren und zum Schluss zur Suppe geben. Gut umrühren und ein paar Minuten ziehen lassen. 

vegetarisch, vegan, laktosefrei