POLENTA-AUFLAUF ZUM MITTAG

Heute gibt es wieder was Leckeres und Gesundes für dich zum Mittagessen - einen Polenta-Auflauf mit Kirschtomaten und Basilikum als Beilage. Du kannst aber auch etwas anderes "Gemüsiges" dazu servieren :-)



Weiß du eigentlich, was Polenta ist und woher dieses Gericht ursprünglich kommt?
Polenta ist ein (meist aus Maisgrieß hergestellter) fester Brei. Ein polenta-ähnliches Gericht gab es schon als Hauptnahrungsmittel in der Küche des alten Roms. Es wurde anfangs aus Hirse, Dinkel oder Kichererbsenmehl zubereitet. Seit dem 17 Jh. begann der Mais in der italienischen Küche populär zu werden. Im 17. Jahrhundert war Maisbrei ein verbreitetes „Arme-Leute-Essen“ von Spanien bis nach Südrussland. 
Polenta gehört noch heute im Norden Italiens, in der Provence und Teilen der Schweiz, Österreichs, Rumäniens und Moldawiens sowie des Balkans zu den beliebtesten traditionellen Gerichten. 
Polenta ist sehr bekömmlich und sättigend und passt perfekt in deinen Abnehmen-in-30-Tagen-Ernährungsplan!






















Zutaten
10 grüne Oliven
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
375 ml Wasser (oder Gemüsebrühe)
3 EL Olivenöl
2  Tomaten
1 gelbe Paprika
1/2 Bund Petersilie (gehackt)
100 g Maisgrieß (Polenta)
100 g Mais aus der Dose
Salz und Pfeffer, Oregano, Basilikum (getrocknet)

Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Polenta mit dem Wasser und etwas Salz (oder mit der Gemüsebrühe) aufquellen lassen (lies dazu die Packungsanweisung). 
2 EL Olivenöl unter die Polenta rühren, in eine Auflaufform geben und glatt streichen. 
Die Tomaten und Paprika in kleine Stücke schneiden und mit den Gewürzen (etwas Oregano, Basilikum) vermengen. Danach die Tomatenstücke und Paprika auf der Polenta verteilen. Die Zwiebel in Scheiben schneiden, Knoblauch pressen und mit etwas Olivenöl dünsten. Die angedünsteten Zwiebelringe und den Knoblauch auf den Tomatenstücken verteilen.
Den abgetropften Mais in ein kleine Schüssel geben. Die Oliven in kleine Scheiben schneiden und in die Schüssel geben. Etwas Pfeffer, Salz, Oregano, Basilikum und frische (gehackte) Petersilie hinzufügen und die Zutaten gut vermischen.

Den Schüssel-Inhalt gleichmäßig auf den Zwiebelringen verteilen und die Auflaufform für ca. 20 Minuten im Ofen garen.

Et voilà! :-)