KLEINE BELOHNUNG FÜRS DURCHHALTEN BEIM ABNEHMEN IN 30 TAGEN

Abnehmen in 30 Tagen ... Einerseits geht es hier nicht um Monate oder Jahre, andererseits können 30 Tage einem sehr lang vorkommen. Besonders, wenn man nicht das essen darf, was man sonst gerne gegessen hat (von Mengen ganz abgesehen). 
Was habe ich schon alles gehört! "Ich kann nicht ohne Fleisch!" - schreit der eine, "Ich kann nicht ohne Chips" - schreit die andere, "Ich kann auf alles verzichten, außer Schokolade" ... Uns so weiter. Jeder hat irgendwelche Ausreden, jeder möchte einfach so, von heute auf morgen schön und schlank sein. Genau bei solchen Menschen funktioniert die Masche mit "Abnehmen im Schlaf" :-) Ich kann mir schon vorstellen, wie viele von euch schon mal auf so einen Werbe-Button gedrückt habt :-) Ich gebe zu - ich auch. Total verlockend, oder?

Etwas an sich selbst zu ändern - das Abnehmen gehört einfach dazu - ist nicht superleicht. Irgendwas gibt es immer an der Sache, was einem schwer fällt - sich an die Essenszeiten zu halten, richtiges zu essen, richtige Menge zu essen, viel zu trinken ... Besonders zum Schluss wird es absolut ätzend. Man sieht die Marathon-Finish-Flaggen schon flattern und plötzlich werden die Knie weich ... 
Deswegen machen wir heute eine Ausnahme :-) Anstelle vom abendlichen Salat kannst du dir Pancakes machen. Achte aber bitte drauf, dass du vor lauter Freude nicht die doppelte Menge an Zutaten nimmst :-)


Pancakes (2 Portionen)

Zutaten
1 Tasse Mehl
1 Tasse Sojamilch
2 EL Backpulver
1 EL Zucker
2 EL Planzenöl (z.B. Rapsöl)
1/8 TL Salz
etwas Öl zum Bestreichen der Pfanne
KEINE EIER

Zubereitung
Eine Pfanne erhitzen (mittlere Hitze).
Mehl, Zucker, Backpulver (wirklich 2 Esslöffel davon!) und Salz zusammen in eine Schüssel geben. Umrühren. Sojamilch und Pflanzenöl hinzufügen und mit einem Handrührgerät auf mittlerer Stufe etwa 1 Minute rühren. 
Die Pfanne ist jetzt heiß genug, um die super-leckeren Pancakes darin zu backen (mir läuft schon beim Schreiben das Wasser im Mund zusammen). Ein wenig Öl mit einem Pinsel in die Pfanne streichen und nacheinander den ganzen Teig zu Pancakes verbacken.
Wichtig ist dabei, ganz wenig Öl zu verwenden und langsam, auf mittlerer Stufe nicht zu heiß ausbacken.

Nährwert
127 Kcal/100 g
ca. 700 Kcal/Portion

Diese vegane Pancakes schmecken toll mit Ahornsirup, Zuckerrübensirup, frischem Obst und einfach so :-)